muunu

"Unsere Zeit verlangt nach konservativen Stimmen - wir geben ihnen ein Zuhause."


Du bist Akademiker und interessierst dich für Natur, Jagd und Brauchtumspflege?

Mit deinen Interessen bist du nicht alleine - die Akademische Jägerschaft Silvania hat sich diesen Werten bereits seit 1978 verschrieben und formt seither junge Menschen, nach klassischen Idealen, zu wertvollen Mitgliedern unserer Gesellschaft.

ÜBER UNS



Die akademische Jägerschaft Silvania ist Österreichs einzige Studentenverbindung die sich neben den klassischen Werten "Ehre - Freiheit - Vaterland" allem voran der Jagdausübung und der jagdlichen Brauchtumspflege verschrieben hat. Ebenso wie andere traditionsreiche Studentenverbindungen sind auch wir farbentragend:- Unsere Farben - Tannengrün und Weiß mit schwarzem Vorstoß sind an den Burschenbändern ebenso leicht erkennbar wie unser Kopfcouleur der Halbstürmer.

Wir sind Teil des Wiener Korporationsrings und als solches als wertkonservative Studentenverbindung integraler Bestandteil der Wiener Studentenverbindungen.

Unsere Mitglieder durchlaufen eine einjährige Fuxenzeit ehe sie, nach bestandener Burschenprüfung, zum Burschen und einige Jahre darauf zum Alten Herren werden - dieses und andere Prinzipien die untenstehend erläutert sind zeichnen uns und unser Zusammenleben aus.



LEBENSBUNDPRINZIP

Wer einmal Bursche unserer Verbindung geworden ist und in weiterer Folge Alter Herr, der wird dies auch sein Leben lang bleiben. Unabhängig von Alter oder Wohnort, das so genannte Lebensbundprinzip sieht vor, nicht nur über die Generationen hinweg Freundschaft und Kontakt zu schmieden, sondern diesen durch unsere regelmäßigen Veranstaltungen aktiv zu pflegen.

FAKULTATIV SCHLAGEND

Als studentische Traditionsverbindung gehört es auch zu unserem Selbstverständnis, das aus dem klassischen Duellwesen Überlieferte Fechtwesen, in Form des Säbelfechtens zu praktizieren. Obwohl es als Mitglied der Silvania, einer fakultativ schlagenden Verbindung, also nicht verpflichtend ist eine Mensur zu schlagen, so ist das Säbelfechten selbst ein wesentlicher Bestandteil der Fuxenzeit und für so manchen auch darüber hinaus.

JAGD

Weder Jagderfahrung noch Jagdschein sind für den Eintritt in die Jägerschaft Grundvoraussetzung, dennoch ist es unumstößlich die Jagdprüfung im Zuge der Fuxenzeit abzulegen, während man zusammen mit den andern Aktiven und Alten Herren Schritt für Schritt beginnt das jagdliche Handwerk zu erlernen. Gemeinsame Jagden sind nicht nur Teil unseres Semesterprogrammes, sondern finden auf Einladung beinahe jedes Wochenende statt und schmieden ein unzertrennliches Band.






Ehre - Freiheit

Waidgerechtigkeit

SEMESTERPROGRAMM



3.-5. Oktober

Reh- und Schwarzwildjagd im Waldviertel

6. Oktober

18hst - Antrittsconvent (intern)

20hct - Semesterantrunk mit Budeneinweihung

Damen und Gäste willkommen.

10. Oktober

19:30hct - VTAK-Kneipe, Thema: "Hermann Löns"

Damen und Gäste willkommen.

22. Oktober

Wildbretschmaus im Gasthof Waldviertler

Damen und Gäste willkommen, Anmeldung erforderlich.

3. November

18hst - Jägerconvent (intern)

20hct - Trauerkneipe, Hubertusfeier

Damen und Gäste willkommen.

17. November

21hst - Budenfest

Damen und Gäste willkommen.

28. November

17hst - Schicksalsjahre der Hoch- und Deutschmeister Ein Zeitzeugen-Bericht

Damen und Gäste willkommen.

29. November

20hst - WKR-Kommers (intern)

8. Dezember

Krambambuli

Damen und Gäste willkommen.

15. Dezember

20hct - Jul-Kneipe

Damen und Gäste willkommen.

12. Jänner

18hst - Generalkonvent (intern)

20hct - Neujahrs-Schießen

Damen und Gäste willkommen.

30. Jänner

22hct - Akademikerball

Damen und Gäste willkommen.

31. Jänner

20hct - 35. Stiftungsfest

Damen und Gäste willkommen.



Dachverbände

Die Akademische Jägerschaft Silvania ist stolzer Teil
des Wiener Korporationsrings
sowie des VTaK
und des KAJC

Kontakt

  • Akademische Jägerschaft Silvania Wien

  • Albertgasse 51/2 Keller
  • A-1080 Wien
  • +43 (0) 664 64 02 712
  • schriftwart@silvania.at